BDKJ-Journal nach 22 Jahren eingestellt

Neues Printprodukt in Vorbereitung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Juli 2014 um 10:17 Uhr

Düsseldorf (kathnews/BDKJ). Nach 22 Jahren ist jetzt die allerletzte Ausgabe des BDKJ-Journals erschienen. Das Magazin des Dachverbandes der katholischen Jugendverbände ist damit eingestellt. „Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Einerseits hat sich das Mediennutzungsverhalten grundlegend gewandelt. Zugleich werden die finanziellen Ressourcen des BDKJ auf Bundesebene knapper. Ein dritter Aspekt ist, dass wir derzeit unsere Kommunikationsmaßnahmen neu aufstellen“, erklärt der BDKJ-Bundesvorstand in einem Brief an die Abonnentinnen und Abonnenten. In mehr als zwei Jahrzehnten und mehr als 221 Ausgaben hat der BDKJ-Bundesverband damit über wichtige Themen in den katholischen Jugendverbänden und der gesamten – auch ökumenischen – Jugendpastoral informiert.

Es wird ein neues Printprodukt geben

In der zweiten Jahreshälfte wird der BDKJ sein Medienangebot neu aufstellen. Dabei ist sicher, dass es zumindest ein neues Printprodukt geben wird. In der Zwischenzeit können sich Interessierte über einen neuen Newsletter auf dem Laufenden halten, der nach der Sommerpause startet und dann regelmäßig erscheint. Auch auf der Webseite bdkj.de und über die Sozialen Netzwerke gibt es jederzeit Neues aus der BDKJ-Bundesstelle.

Textquelle: bdkj.de

Foto: Letzte Ausgabe des BDKJ-Journals – Bildquelle: bdkj.de